A Tale of Golden Keys – Shrimp
© Julien Fertl

A Tale of Golden Keys Shrimp

Das lang erwartete zweite Album der Ausnahmepopper A Tale of Golden Keys ist vergangene Woche bei Listenrecords erschienen. Auf „Shrimp“ führen Hannes Neunhoeffer (Gesang, Gitarre, Klavier), Florian Dziajlo (Bass) und Jonas Hauselt (Schlagzeug) den steinigen Weg, den sie mit ihrem Debüt „Everything Went Down as Planned“ im Jahr 2015 eingeschlagen haben, konsequent fort. Wo er die drei Männer aus der fränkischen Provinz hinführt, ist unklar; dass er abseits des flachen Mainstreams verläuft, freudige Gewissheit für die Hörer.

Durch die zehn Songs führt stets Neunhoeffers unaufdringlich sanfte Stimme. Mit ihr, seiner Gitarre oder dem Klavier erzeugt er einen bittersüßen Augenblick nach dem anderen. Nach jeder zweiten melancholischen Phrase gibt er dem Hörer gleich wieder Hoffnung. Am stärksten ist A Tale of Golden Keys, wenn sich das Trio zu einer mehrstimmigen Wand erhebt, um sich auf den letzten Metern einiger Songs dann doch noch dem drohenden Popkitsch entgegenzustellen. Sinnbild dafür ist etwa die Basslinie in „In the Far Distance“: Das instrumentale Leitmotiv ist Gegenstück zur besungenen Orientierungs- und Bodenlosigkeit.

A Tale of Golden Keys ist bekannt für solche Feinheiten und seine filigranen Arrangements. Ein leicht jazziger Einschlag ist keine Seltenheit. Mit „Shrimp“ festigt das Trio diesen Ruf. Ob langsam groovend („Restless“), dynamisch aufbauend („Exhale“) oder minimalistisch erzählend („To Think“), mit dem zweiten Album beweist A Tale of Golden Keys erneut sein feingeistiges Gespür für den schmalen Grat zwischen Pathos und Perfektion. Sowohl instrumental als auch gesanglich kommt zum Einsatz, was gerade passt. Keine Schnörkel, viel Stimmung. „Shrimp“ ist ein Album für alle, die nach durchzechten Nächten gern allein nach Hause gehen.

19.09.-21.09.2018 Hamburg _ Reeperbahn Festival
22.09.2018 Esslingen – Postmichelfest
23.09.2018 Leipzig – UT Connewitz
24.09.2018 Aachen – Musikbunker
25.09.2018 Düsseldorf – FFT
27.09.2018 (AT) Vienna – Waves Festival
28.09.2018 Augsburg – Soho
29.09.2018 Freiburg – The Great Räng Teng Teng
11.10.2018 Stuttgart – White Noise
12.10.2018 Heidelberg – halle02
13.10.2018 Nürnberg – Nürnberg.Pop
09.11.2018 Wuppertal – Utopiastadt
10.11.2018 Dortmund – Sissikingkong

VÖ: 23. Februar 2018 via Listenrecords
Web Analytics