Von Christoph Walter, 04. Dezember 2019

Mit seinem Anfang September veröffentlichten neuen Album „Engine of Paradise“ hat Adam Green zwar das Rad nicht neu erfunden, sich aber in erfreulich starker Form präsentiert. Leider waren die zwei Deutschlandkonzerte Ende Oktober in Berlin und Hamburg in Windeseile ausverkauft.

Für Mai 2020 hat Adam Green jetzt fünf weitere Auftritte angekündigt, doch nachdem der äußerst unterhaltsame Amerikaner hierzulande nach wie vor noch fast so populär ist wie zu seinen erfolgreichsten Zeiten Mitte der Nullerjahre, sollte man auch diesmal mit dem Ticketkauf nicht allzu lange warten. Ein zusätzlicher Anreiz ist da auch der oft leider recht unterschätzte Anti-Folker Turner Cody, der bei allen Konzerten das Vorprogramm bestreiten wird.

01.05.2020 Köln – Bürgerhaus Stollwerck
03.05.2020 Frankfurt – Zoom
04.05.2020 Stuttgart – Im Wizeman
05.05.2020 München – Strom
07.05.2020 Berlin – XJAZZ Festival

VÖ: 06. September 2019 via 30th Century Records