Von Christoph Walter, 03. Juni 2019

Maximo Park, Franz Ferdinand, Art Brut und eben Adam Green: Ab und zu melden sich die Indie-Helden der Nullerjahre wieder zu Wort und dann fällt einem auf, wie schnell doch die Zeit vergeht und wie lange man nicht mehr an den oder die Betreffenden gedacht hat.

Vor allem an Adam Green scheinen die Jahre jedoch weitgehend spurlos vorbeigegangen zu sein, denn weder optisch noch musikalisch hat sich der inzwischen 38 Jahre alte Amerikaner groß verändert. Dass das allerdings kein Nachteil ist, beweist die neue Single „Freeze My Love“, eine hübsch orchestrierte Nummer mit dem Crooner Adam Green in Hochform. Die dazugehörige LP „Engine of Love“, das mittlerweile zehnte Studioalbum des New Yorkers, erscheint Anfang September, zeitgleich mit einer Graphic Novel namens „War and Paradise“. Ende Oktober folgen dann auch zwei Deutschlandkonzerte.

28.10.2019 Hamburg – Stage Club
29.10.2019 Berlin – Bi Nuu

VÖ: 06. September 2019 via 30th Century Records