Von Felix Mossmeier, 06. Oktober 2020

Düster. So präsentiert sich die neue Single von Anna B Savage, mit der die Britin gleichzeitig ihr Debütalbum „A Common Turn“ für den 29. Januar 2021 ankündigt. Und hier bitte nicht durcheinanderbringen: Mag beim ersten Lesen Verwechslungsgefahr aufkommen, unterscheiden sich Album- (dt. eine gemeinsame Reise) und Single-Titel (dt. Flussseeschwalbe) doch deutlich.

Aber zurück zum Stichwort Düster. Denn hier fällt auf, dass die beiden Titel weit mehr als nur eine ähnliche Artikulation gemein haben. In „A Common Tern“- verarbeitet Anna B Savage eigene Erfahrungen. Mit einer toxischen Beziehungen und wie sie die Kraft fand, sich aus dieser zu lösen. Laut eigener Aussage fiel der Entschluss, sich zu befreien mit der Sichtung einer Flussseeschwalbe zusammen. Und da bekanntlich nach jedem Ende eine neue Reise beginnt, könnte man den Titel des Albums wohl auch ganz frei in diese Richtung interpretieren.

Mindestens so düster und schwer wie der Sound kommt auch das Video zu „A Common Tern“ daher. Auf Farben wurde dabei komplett verzichtet, was der gedrückten Stimmung einen visuellen Rahmen schafft. Anna B Savage kämpft gegen Einflüsse von außen, aber auch gegen sich selbst. Weitere, hoffentlich ähnlich ausdrucksstarke, Tracks und dazu passende Videos folgen dann im Januar – man darf gespannt sein.

VÖ: 21. Januar 2020 via City Slang