Von Connor Endt, 27. August 2019

Nicht mal ein Jahr ist es her, seit Katherine Paul aka Black Belt Eagle Scout mit ihrem Debüt „Mother Of My Children“ Hörer und Kritiker begeisterte. Für ihren neuen Silberling bewegt sich die Künstlerin noch weiter in die Richtung Dream Pop.

Wehmütige, unverzerrte Gitarrenmelodien treffen auf Pauls wunderschöne Stimme, die an vielen Stellen sehr an Molly Rankin von Alvvays erinnert. Passend zum DIY-Sound bleibt das Songwriting auf „At The Party With My Brown Friends“ skelettartig: die Melodie der Songs loopt sich, während Schlagzeug und Bass dezent im Hintergrund bleiben. Die Instrumente hat die Musikerin alle selbst eingespielt – mehr DIY geht echt nicht!

Der Albumtitel ist ein Verweis auf die eigenen Wurzeln: Paul ist Native American und wuchs in einem Reservat im Staat Washington auf. „Wenn man in einem Reservat aufwächst, stellt man die Welt um sich herum immer wieder in Frage. Ich bin auf dieser großen Party mit meinen indigenen Freunden und People of color und werde hinter ihnen stehen, wenn wir durch dieses Leben gehen.“, so Katherine Paul. Mit „At The Party With My Brown Friends“ präsentiert Black Belt Eagle Scout ein wunderschönes, sphärisches Werk.

VÖ: 30. August 2019 via Saddle Creek Records