Von Christoph Walter, 24. März 2020

Gerade in Zeiten, in denen alles ins Wanken gerät und man sich beinahe jeden Tag auf eine völlig neue Situation einstellen muss, ist es tröstlich, ein paar Dinge in seinem Leben zu wissen, die Bestand haben und auf die man sich verlassen kann. Insofern ist jetzt wohl der allerbeste Moment für die Rückkehr von Bright Eyes, die sich zwar schon länger angekündigt hatte, bisher aber noch recht vage war.

Nun allerdings gibt es mit „Persona Non Grata“ ein musikalisches Lebenszeichen von Conor Oberst, Mike Mogis und Nathaniel Walcott – 15 Jahre nach dem unerreichten Meisterwerk „I’m Wide Awake It’s Morning“ und neun Jahre nach dem letzten Bright Eyes-Album „The People’s Key“. Tatsächlich hört sich der Song so an, als wäre die Band aus Omaha niemals weg gewesen – zumindest in dieser Hinsicht ist die Welt also noch in Ordnung. Ganz sicher ist außerdem, dass im Laufe des Jahres bei Dead Oceans eine neue LP erscheinen wird. Eine ganze Reihe von Tourdaten ist ebenfalls angekündigt, aber ob die Konzerte – darunter fünf Auftritte in Deutschland – tatsächlich so wie geplant stattfinden können, steht momentan noch in den Sternen.

18.08.2020 Hamburg – Große Freiheit 36
21.08.2020 Berlin – Tempodrom
22.08.2020 Frankfurt – Batschkapp
25.08.2020 Köln – E-Werk
28.08.2020 München – Muffatwerk

VÖ: 24. März 2020 via Dead Oceans