Chelsea Wolfe – 16 Psyche
© Nick Fancher

Chelsea Wolfe 16 Psyche

Zwei Jahre nach ihrem gefeierten Werk „Abyss“ kündigte Chelsea Wolfe vor Kurzem ihren neuen Longplayer an: „Hiss Spun“ – ein musikalisches Abbild des aktuellen Weltgeschehens. Sehr düster und zerstörerisch. Sie selbst dazu:

You’re just bombarded with constant bad news, people getting fucked over and killed for shitty reasons or for no reason at all, and it seems like the world has been in tears for months, and then you remember it’s been fucked for a long time, it’s been fucked since the beginning. It’s overwhelming and I have to write about it.

Ihr nunmehr fünftes Studioalbum – produziert von Kurt Ballou – erscheint Ende September via Sargent House. Mit dem brachialen, doomgeschwängerten Vorboten „16 Psyche“ zeigt uns die Dame aus Sacramento, wohin die Reise gehen wird. Wir haben die Tickets bereits gelöst und sind dabei!

Web Analytics