Von Lennard Göttner, 10. März 2020

Zehn Jahre ist es nun bereits her, als sich Chelsea Wolfe mit ihrem Debütalbum „The Grime And The Glow“ in die dunklen Herzen des Gothic-Rocks sang. Nun, eine Dekade später steht sie zwar immer noch für die selbe kraftvolle und energische Düsterheit, zeichnet sich gleichzeitig aber auch mit neuen Einflüssen, neuen künstlerischen Mitteln und einem nun zusätzlich neuen, eindrucksvollen Bewegtbild aus.

Im vergangenen September veröffentlichte die Kalifornierin ihr mittlerweile sechstes Studioalbum, „Birth of Violence“. Das akustische Werk ist ein weiterer Beweis dafür, wie vielseitig und facettenreich die 35-Jährige in künstlerischer Hinsicht ist. Denn während die beiden vorherigen Longplayer, vor allem „Hiss Spun“, deutliche Doom-Einflüssen aufwiesen brilliert „Birth of Violence“ aufgrund minimaler Instrumentalisierung mit Chelseas elegischen Vocals und einer erstaunlichen Zugänglichkeit.

In Folge dieses Albums präsentierte die Kalifornierin nun ein Video zur Single „Highway“. Das Bewegtbild ist eine elegante Liebeserklärung an das Unterwegssein und das Leben on the Road. Chelsea Wolfe selbst sagt zu dem von Ben Chisholm und Kristin Cofer inszenierten Werk:

Kristin and I went along with him one day last Spring to a hidden graveyard in a small mountain town and I brought my guitar along. We searched, and filmed, and played some music for those who’ve passed on. The feel of the video was just so sweet and natural and free, and I wanted to bring that to life for my own song as well.

Auf ihrer großen akustischen Europa-Tour wird uns die Kalifornierin auch in Deutschland für einige Konzerte besuchen. Berlin, Leipzig, Bochum, München und Hamburg stehen auf der Agenda. Hinsichtlich des aktuellsten und jüngsten Schaffens von Chelsea Wolfe ein Besuch, der sich mit großer Sicherheit lohnt.

12.03.2020 Berlin – Passionskirche (abgesagt)
13.03.2020 Leipzig – Paul Gerhardt Kirche (abgesagt)
14.03.2020 Bochum – Christus Kirche (abgesagt)
28.03.2020 München – Muffathalle (abgesagt)
29.03.2020 Hamburg – Gruenspan (abgesagt)

VÖ: 13. September 2019 via Sargent House