Death And Vanilla – Time Travel

Death And Vanilla Time Travel

Death And Vanilla - Time Travel

Drei Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt und dem Soundtrack zu „Vampyr“ legt die Schwedische Band Death And Vanilla ihr zweites Album nach. Das Werk trägt den Titel „To Where The Wild Things Are“ und wird Anfang Mai via Fire Records veröffentlicht. Musikalisch tänzeln die zehn Stücke zwischen psychedelisch angehauchtem Dreampop alla Broadcast und 60s Sci-Fi Klängen, wie man sie von Stereolab kannte. Für einen ersten Eindruck seien die zwei Stücke „California Owls“ (Video) und „Time Travel“ ans Herz gelegt. Es scheint, als hätten Marleen Nilsson und Anders Hansson mit „To Where The Wild Things Are“ eines der Dream-Pop Alben für das Jahr 2015 geschaffen.

Web Analytics