Death From Above 1979 – Freeze Me

Death From Above 1979 Freeze Me

Video

Der Name Corey Adams wird den wenigsten ein Begriff sein. Der Kanadier arbeitet als Filmregisseur, unter anderem für Brands wie Native Shoes, den Outdoorhersteller Poler Stuff und den Fernsehsender ESPN. Auf Werbung spezialisiert hat sich Adams jetzt an die visuelle Ummantelung des brandneuen Songs „Freeze Me“ von Death from Above 1979 gemacht.

In einer sicherlich nicht allzu fernen Zukunft in den USA zeigt das Video die letzten Momente vor einer atomaren Katastrophe. Während die Kämpfe auf den Straßen über den Bildschirm eines alten Fernsehers flimmern, genießen die vier Protagonisten samt Schoßhündchen ihren Wohlstand in der heimischen Villa. Jeder wird bei diesen Sätzen, ohne das Video schon gesehen zu haben, automatisch ein Bild vor Augen haben – von der Villa, den vier Protagonisten und dem Schoßhündchen. Adams besetzt die Hauptfiguren mit drei Bodybuildern sowie einer Bodybuilderin und zeigt so den Gegensatz zwischen harter Realität und schönem Schein und Sein auf.

Selbst in den letzten Momenten des Lebens stellen diese Menschen ihre Kraft und Schönheit zur Schau, abgekapselt vom Rest der Gesellschaft in einem herrschaftlichen Anwesen. Image ist alles und der Körper nur eine lederne Haut über den monströsen Muskelbergen von Jung und Alt. Eine fiese Gesellschaftskritik in 3:32 Minuten vom Werbefilmer aus Kanada. Ach ja, der Song von DFA 1979 ist auch ganz gut.

Web Analytics