Von Nico Beinke, 09. Januar 2020

Am Ende des Dream Pop angelangt, stehen DIIV vor einem fies grinsenden Ungetüm aus übellaunigen Gitarrenwänden und klagen der Welt ihr Leid. Shoegaze, der zu gleichen Teilen Ride und My Bloody Valentine atmet und rasiermesserscharfe Gitarrenlinien auf sein Publikum entlässt. Also (leider) geil!

Mit „The Spark“ wurde unlängst ein neues Video für den einzigen Love-Song des aktuellen Albums „Deceiver“ präsentiert, der zumindest nicht allzu sehr an das „Loveless“-Album der schon erwähnten My Bloody Valentine erinnert, die beklemmende Stimmung betreffend. Das Video vermittelt eher eine hektische, verpeilte Facette der Band und strahlt ein gewisses Bewusstsein für 1980er/Shoegaze-Ästhetik aus, was es durchaus sehenswert macht.

Im März begeben sich DIIV für eine kurze EU-Tour auch in heimatliche Gefilde, wobei die Shows in Paris und Antwerpen bereits ausverkauft sind. Support sind die Label Maids von Chastity.

05.03.2020 Hamburg – Grünspan
08.03.2020 Berlin – Festsaal Kreuzberg
10.03.2020 (AT) Wien – Szene Wien
11.03.2020 München – Strom
12.03.2020 (CH) Zürich – Rote Fabrik

VÖ: 04. Oktober 2019 via Captured Tracks