Von Christoph Walter, 23. September 2019

Der letzte, wehmütige Blick aufs Meer und die Gewissheit, dass der Sommer endgültig vorbei ist. Diesen Moment, den wohl alle kennen, die schon einmal einen Sommerurlaub am Strand verbracht haben, hat Erlend Øye nun vertont. Wobei es in „Paradiso“, der zweiten italienischsprachigen Single des umtriebigen Norwegers nach „La Prima Estate“ vor sechs Jahren, nicht unbedingt um das Ende eines Urlaubs geht, sondern eher um junge Menschen, die paradisische Orte wie Syrakus in Sizilien wegen besserer beruflicher Chancen anderswo verlassen und nur noch in den Ferien in die alte Heimat zurückkehren.

Aber egal, wie man den Song versteht: Die sehnsuchtsvolle Grundstimmung, gepaart mit der Vorfreude auf den nächsten Sommer, fangen Erlend Øye und seine Begleiter von der Band La Comitiva und dem Streicherensemble Stargaze, wunderbar ein. Herrlich!

VÖ: 20. September 2019 via Bubbles