Von André Habermann, 07. Februar 2020

Nach zwei EPs ist es nun endlich soweit: die Formation mit dem illustren Namen Erregung Öffentlicher Erregung hat heute ihren ersten Longplayer angekündigt. Das Werk mit dem schlicht gehaltenen Titel „EÖE“ wird Ende März via Schlappvogel Records / Euphorie veröffentlicht.

Passend zur frohen Botschaft wurde auch gleich ein erster Vorbote mitgeschickt. Ein tolles Stück Musik, das ähnliches Hitpotential wie ihr „Wo soll ich hin“ aus dem Jahre 2017 hat. Jedoch kommt „Vermessen“ sogar ein wenig roher daher. Mehr Post, mehr Punk, mehr Humpe. Gefällt! Begleitet wird das Stück von einem arty Bewegtbild, kreiert von Sven Pfizenmaier und Sören Witzel.

In Bälde ist die fünfköpfige Kapelle auch wieder auf Tournee und wird das neue Material auf diversen Bühnen vortragen. Mitzappeln erwünscht.

20.10.2020 Freiburg – Slow Club
21.10.2020 Nürnberg – Desi
22.10.2020 Stuttgart – Merlin
23.10.2020 Karlsruhe – Kohi
24.10.2020 Köln – c/o pop Festival
25.10.2020 Offenbach – Hafen 2
27.10.2020 Solingen – Waldmeister
28.10.2020 Braunschweig – Nexus
29.10.2020 Leipzig – Conne Island
30.10.2020 Kassel – Schlachthof
18.12.2020 Hamburg – Hafenklang
19.12.2020 Berlin – Badehaus

VÖ: 20. März 2020 via Schlappvogel Records / Euphorie