Von André Habermann, 20. Mai 2020

They can do it: Kurz vor dem Einsetzen der kollektiven Depression rütteln uns die Idles wieder wach. Passenderweise nennt sich der neue Banger auch noch „Mr. Motivator“ und ist zugleich der erste Vorbote vom kommenden und dritten Album der Lieblingspunks aus Bristol. Wann genau das neue Album erscheinen soll, wurde noch nicht bekanntgegeben – es soll sich aber noch dieses Jahr im gut gepflegten Plattenregal einreihen.

We want to start this journey with a means to not only encapsulate the album’s sentiment, but to encourage our audience to dance like no one is watching and plough through these dark times with a two tonne machete of a song and the most beautiful community of scumbags ever assembled. Let’s go. All is love.

Verpackt im typischen Idles Sound geht es in „Mr. Motivator“ um Klischees, Roller Blades und Gatorade. Den Umständen geschuldet gibt es dieses Mal auch kein Hochglanz-Video; der dazugehörige Streifen besteht aus zusammengesetzten Home-Workout-Gepixel von der Band selbst und ihren isolierten Freunden und Fans. Ok, damit werden sie jetzt keinen Innovationspreis gewinnen – dafür knallt der Song umso mehr. In kurz: Hit.

VÖ: 19. Mai 2020 via Partisan Records