Ilgen-Nur – No Emotions

Ilgen-Nur No Emotions

Tocotronic haben der musikalischen Vorfreude auf 2018 mit dem anstehenden Release von „Die Unendlichkeit“ ordentlich Schwung verliehen. Wer sich schon jetzt auf die ausgedehnte Tour der Hamburger einstimmen möchte, sollte sich allerdings nicht nur auf das Oeuvre der Großmeister selbst beschränken.

Unbedingt Gehör finden sollte auch der Support-Act Ilgen-Nur. Denn für ihre bereits im Mai erschienene EP „No Emotions“ kann man der Wahl-Hamburgerin nur aus tiefstem Herzen dankbar sein. Die sechs Songs formieren einen extrem entspannten Indie-Sound, der einen direkt von der norddeutschen Waterkant an die amerikanische Westküste beamt. Dazu gesellt sich lethargische Coming of Age-Romantik. „Trying to be cool, but I’m feeling like a fool.“, gibt Ilgen-Nur in „Cool“ resigniert zu Protokoll. Soviel wunderbar unpeinliche Slacker-Attitüde kennt man zwar von Courtney Barnett, nicht aber von einem Emporkömmling der deutschen Indie-Szene. Ilgen-Nur ist der Grund, warum man sich die Tourdaten von Tocotronic noch ein bisschen dicker im Kalender einkringeln darf, als ohnehin schon geschehen.

06/03/2018 Bremen – Schlachthof
07/03/2018 Münster – Sputnikhalle
08/03/2018 Heidelberg – Halle02
09/03/2018 Erlangen – E-Werk
10/03/2018 Erfurt – Stadtgarten
12/03/2018 Köln – E-Werk
13/03/2018 Wiesbaden – Schlachthof
14/03/2018 Hannover – Capitol
16/03/2018 Hamburg Zusatzkonzert
17/03/2018 Hamburg – Große Freiheit 36
06/04/2018 Leipzig – Werk II
07/04/2018 Essen – Weststadthalle
08/04/2018 Stuttgart – Theaterhaus
09/04/2018 (CH) Zürich – X-Tra
11/04/2018 Freiburg – E-Werk
12/04/2018 München – Tonhalle
13/04/2018 (AT) Salzburg – Republic
14/04/2018 Dresden – Alter Schlachtof
16/04/2018 Berlin – Columbiahalle

VÖ: 12. Mai 2017 via Sunny Tapes
Web Analytics