Von André Habermann, 29. April 2020

Der wohl beste Kommentar unter dem neuen Video von Jonathan Bree ist dieser hier: „Jonathan was ready for the Covid long before the rest of the world“. Hat ihm aber trotzdem nichts gebracht, denn der Albumrelease und die Tournee wurde – wie bei so vielen – verschoben. Nicht mal das maskierte Wesen aus Neuseeland konnte Covid-19 austricksen.

Mit „In The Sunshine“ präsentiert Bree den bereits vierten Vorboten aus seinem kommenden Album „After The Curtain Close“, welches Mitte Juli erneut via Lil‘ Chief Records veröffentlicht wird. Darin verwebt der Multi-Instrumentalist eigentümliche Arrangements mit seinem unverwechselbaren Bariton und kreiert erneut den typisch seltsamen Avant-Pop, den wir von Jonathan Bree gewohnt sind. Er selbst kommentiert den Track in gewohnter Knappheit:

The single „In The Sunshine“ expresses the doubt and apprehension one can feel when the world around them seems to have fallen away. By the end of the song, the listener may believe there is some steady footing to be gained, but then again perhaps it’s just sanity that has slipped away.

Zu guter Letzt sei noch auf die Nachholtermine der verschobenen Europatournee hingewiesen:

02.09.2020 Köln – Gebäude 9
03.09.2020 Hamburg – Knust
04.09.2020 Berlin – Lido

VÖ: 17. Juli 2020 via Lil' Chief Records