Kreisky – Blitz

Kreisky Blitz

Kennt ihr das nicht auch? So ein von Zeit zu Zeit kommender Misanthropismus, eine stete Unzufriedenheit, obwohl es doch alles gar nicht so schlimm ist? Die Meister der banalen Geschichten, des wahren Lebens – Kreisky – sind mit ihrem fünften, „Blitz“ betilteten, Album zurück. Nach wie vor liefern die Österreicher ihren undefinierbaren Musikmix – mitunter vielleicht sogar noch etwas experimenteller und lärmiger und mitunter ziemlich anstrengend.

Aber was ist das nun? Alltags-Pop? Looser-Wave? Raunz-Rock? Da bekommt man es eben mit 80er Jahre Wave-Melancholie, fröhlichen, wiederrum 80er Jahre angehauchten Pop und treibenden, straight-rockenden Nummern zu tun. Und dazu Franz Adrian Wenzls Texte über verlorene Lottoscheine, verschluckte Kaugummis, den Rückzug in die Steiermark, wo man sich dann Bart und Hut wachsen lässt – alles bisschen dada, alles bisschen nervig und banal, alles ziemlich ganz normales Leben und Kreisky liefern damit ein Konzeptalbum über menschliche Befindlichkeiten.

Da erkennt man sich dann doch immer wieder mal selbst und das macht mitunter ziemlichen Spaß! Und das fängt schon bei einem kleinen, witzigen Detail auf der CD-Hülle an: Da klebt ein runder Sticker mit der Info, dass „Blitz“ auf 14g Compact Disc gepresst wurde – da kann man, wie Wenzl bei „Mon Général“, schon abspritzen.

07/05/2018 München – Milla
09/05/2018 Hamburg – Häkken
10/05/2018 Berlin- Berghain Kantine
11/05/2018 Köln – Subway
12/05/2018 Stuttgart – Merlin

VÖ: 16. März 2018 via Wohnzimmer Records
Web Analytics