Von André Habermann, 31. Januar 2020

Ok, wenn einem die passenden Worte nicht gleich einfallen, muss wohl die gute alte Referenz-Gleichung herhalten: Parquet Courts + Velvet Underground = Lewsberg. Damit sollte schon mal eine grobe Richtung vorgegeben sein. Hinter dem eher untypischen Bandnamen steckt eine verköpfige Formation aus Rotterdam, die 2018 mit einem formidablen Debüt um die Ecke kam. Ende März erscheint nun ihr zweites Werk namens „In This House“, welches erneut in Eigenregie veröffentlicht wird.

Nach „Cold Light of Day“ – dem ersten Vorboten, der bereits Ende des letzten Jahres durch den Äther ging – wurde jetzt mit „From Never To Once“ ein zweites Stück aus dem kommenden Album veröffentlicht. Hibbelige Lo-Fi Gitarren treffen auf die stimmliche Gelassenheit von Lou Reed. Gefällt! Begleitet wird der Dreiminüter von einem experimentellen Bewegtbild, kreiert von Wouter Venema.

Pünktlich zur Album-Release startet auch die Europatournee der vier Lewsberger, auf der auch drei Stopps in Deutschland geplant sind. Weitere Termine sollen aber in Kürze folgen.

05.04.2020 Offenbach – Hafen 2
06.04.2020 Berlin – Monarch
07.04.2020 Bremen – Gastfeld

VÖ: 27. März 2020 via Lewsberg