Von Tim Brügmann, 01. Juli 2019

Fockin‘ brilliant, m8! Es ist gerade mal ein paar Wochen her, dass Liam Gallagher mit „Shockwave“ einen ersten Vorgeschmack auf sein zweites Solo-Album in unsere Reihen feuerte. Dabei zeigte sich der Mann, der einst ein paar Zähnchen im Bayerischen Hof verlor, von seiner wunderbar rockigen Seite. Dass ihm das World Wide Web dabei einen seichten Rip-Off des Black Rebel Motorcycle Songs „Spread Your Love“ in die Schuhe schob, war The Man Himself natürlich Schnurz. Kurz die Rotze am Parka-Ärmel abgewischt und mit erhobenem Haupt weiter im Takt!

Als Wake-Up-Call, der mit der Veröffentlichung der ersten eigenen Dokumentation „As It Was“ einhergeht, ließ der Track das Interesse an der zweiten Veröffentlichung des Working-Class-Cowboys aus Manchester jedoch enorm steigen. Und so marschiert our kid mit gewohnt lässigem Seemannsgang die Route Of Rock entlang und kündigt zum Release von „Why Me? Why Not.“ auch die ersten Tourdates an. Nachdem im November die Insel dran glauben muss, reitet der jüngste Gallagher 2020 im Schweinsgalopp durch Deutschland und beehrt uns sowohl in Berlin, Hamburg, München und Köln mit seinem strahlenden Antlitz. Wie weit seine angedachte Kandidatur als englischer Premierminister bis dahin gediehen ist, werden wir sehen.

Bevor es allerdings soweit ist, freuen wir uns über die neue Single „The River“ aus dem nach zwei Bildern von John Lennon betitelten Album, die Liam einst von Yoko Ono persönlich vermacht wurden. „Why Me? Why Not.“ erscheint am 20. September.

05.02.2020 Hamburg – Sporthalle
10.02.2020 Köln – Palladium
11.02.2020 Berlin – Tempodrom
12.02.2020 München – Tonhalle

VÖ: 20. September 2019 via Warner Music Group