Masha Qrella – Day After Day
© Diana Näcke

Masha Qrella Day After Day

Alles neu bei Masha Qrella: Das im kommenden Herbst erscheinende Album der Berlinerin ist das erste bei Staatsakt und zudem das erste in deutscher Sprache. Dass uns dabei keine „herkömmlichen“ Deutschpop-Songs erwarten, versteht sich bei Masha Qrella eigentlich von selbst und auch die nun als kleiner Vorgeschmack erschienene EP „Day After Day“ legt nahe, dass die nächste LP die Grenzen zwischen Pop, Literatur und Experiment verschwimmen lassen dürfte.

Das Titelstück (Video) der EP, zu hören in einer eingängigeren und kürzeren Radio-Version sowie dem experimentierfreudigen und deutlich längeren Original, ist eine Klangcollage aus Textfragmenten des Theatermachers Heiner Müller und David-Bowie-Zitaten. Noch literarischer geht es im zwölfminütigen „Arthur“ zu, das die Vertonung einer Erzählung des Multitalents Einar Schleef ist, und die Stimmung des zu Grunde liegenden Texts gekonnt aufnimmt.

Demnächst gehen Masha Qrella und ihre Band dann auch wieder auf Tour – spannende Abende sind garantiert.

16.03.2019 Fulda – Rösterei Kaffeekultur
17.03.2019 Münster – Pension Schmidt
26.03.2019 Köln – Die hängenden Gärten von Ehrenfeld
27.03.2019 Frankfurt – Cave
05.04.2019 (AT) Wien – Fluc
06.04.2019 München – Milla
07.04.2019 Berlin – Lido
21.06.2019 Würzburg – Umsonst und Draussen Festival

VÖ: 15. März 2019 via Staatsakt
Web Analytics