Von André Habermann, 18. November 2020

Ausatmen. Mit düster dahinwabernden Beats und Lyrik aus ihrem namensgebenden Gedichtband – welcher im April 2020 im Verlag Parasitenpresse erschien – präsentiert die Münchner Autorin und Musikerin Mira Mann ihr neues Stück „Komm einfach“.

Das intensive Liedgut über Körperkontakt, Wasserkörner und Muskelkater im Nacken wurde gemeinsam mit dem Produzenten und Fazer-Bassisten Martin Brugger im ersten Lockdown erarbeitet. Begleitend dazu wurde auch ein very arty Bewegbild abgeliefert – kreiert von Thomas Gothier und Anna Lena Keller. Keine Grenze. Keine Gefahr. Ok?

VÖ: 13. November 2020 via Seayou Records