Nathaniel Rateliff & The Night Sweats – Europatournee 2018
© Rett Rogers

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats Europatournee 2018

Die erste Begegnung mit Nathaniel Rateliff geht auf die Netflix Dokumentation „Austin To Boston“ (2014) zurück. Der 71-minütige Film erzählt von der sogenannten „Communion“-Tour, bestehend aus vier Bands und Künstlern, die sich nach dem SXSW Festival auf eine zweiwöchige Konzertreise durch die USA begeben haben. Neben Ben Howard, The Staves, Bear’s Den war auch Nathaniel Rateliff ein Teil dieser Reisegruppe.

Ein kleiner Zeitsprung: Im Jahr 2010 veröffentlichte der Songwriter aus Denver sein Solo-Debüt „In Memory Of Loss“, welches von den Kritikern hochgelobt wurde („Must Hear“, „Folk-Pop Hero“). Danach folgte eine fast fünfjährige Funkstille. 2015 kehrte Nathaniel Rateliff mit neuer Band (The Night Sweats) und neuem Sound zurück. Souliger Bombast, Hammond-Orgel und feinster Americana bestimmt das gleichnamige Debüt-Album „Nathaniel Rateliff & The Night Sweats“, welches im selben Jahr über das Kult-Label Stax Records veröffentlicht wurde.

Nach unzähligen Konzertreisen erschien vor kurzem das Live-Album „Live At Red Rocks“. 18 Songs, aufgenommen im November 2016 (genau ein Jahr nach VÖ des Debüt-Albums) im Red Rocks Amphitheatre zu Denver. Und genau diese Aufnahmen kann man nächstes Jahr live erleben, denn Nathaniel Rateliff kommt mit seinen Night Sweats zu einer ausgiebigen Europatournee, die auch für fünf Termine durch Deutschland führt.

21/03/2018 München – Muffathalle
24/03/2018 Köln – E-Werk
25/03/2018 Frankfurt – Batschkapp
27/03/2018 Berlin – Astra
03/04/2018 Hamburg – Grosse Freiheit 36

VÖ: 10. November 2017 via Stax Records
Web Analytics