Nick Cave & The Bad Seeds – Jesus Alone
© Kerry Brown

Nick Cave & The Bad Seeds Jesus Alone

Video

Es wirkt wie eine unwirkliche, makabere Wendung in einem Tragödien-Drehbuch aus Hollywood: Ausgerechnet der Sohn von Nick Cave – Ex-Junkie, lebenden Legende, Stilikone – stürzt von den berühmten Fels-Klippen in Südengland, nachdem er LSD konsumiert hatte. Ein Jahr ist das nun her. Statt zu verstummen, macht Cave nun das, was ihm als Künstler wohl als einziges hilft: Er teilt seine Trauer. „You fell from the sky. Crash landed in a field“ lauten die ersten Zeilen von „Jesus Alone“, der Single zum am Freitag erscheinenden Album „Skeleton Tree“, eingespielt mit den Bad Seeds. Und auch der Refrain ist wohl direkt an den Toten gerichtet: „With my voice, I am calling you“, singt Cave und beschert einem beim Hören gleichzeitig Gänsehaut und feuchte Augen. Einen Tag vor Plattenveröffentlichung läuft zudem die 3D-Dokumentation „One More Time With Feeling“ in ausgewählten Kinos an. Der Film von Regisseur Andrew Dominik zeigt in Schwarz-Weiß-Bildern den Entstehungsprozess von „Skeleton Tree“.

Web Analytics