Odd Beholder – Isometry
© Odd Beholder

Odd Beholder Isometry

Video

Das eben zu Ende gegangene Jahr 2018 brachte uns einige sehr beachtliche Debütalben von jungen Künstlerinnen aus der Schweiz. Zum einen war da das im Oktober veröffentlichte „White Creatures“ von Black Sea Dahu um Janine Cathrein, zum anderen das fast zeitgleich erschienene „All Reality Is Virtual“ von der in Zürich beheimateten Daniela Weinmann alias Odd Beholder.

Steht der Dream-Pop von Black Sea Dahu in der Regel auf einem folkigen Fundament, geht es bei Odd Beholder schon seit jeher deutlich elektronischer zu – eine Richtung, die nach den beiden EPs „Lighting“ und „Atlas“ im vergangen Jahr mit einer Remix-EP und eben der Debüt-LP, die sich mit den zuweilen seltsamen Auswüchsen unserer digitalen Zeit auseinandersetzt und zudem mit einer wunderbar pointierten Covergestaltung besticht, noch konsequenter weiter verfolgt wurde.

2019 beginnt für Odd Beholder mit ein paar Konzerten in der Schweiz und Deutschland sowie einem Auftritt beim renommierten Eurosonic-Festival in Groningen Mitte Januar. Außerdem ist gerade ein neues, während einer Tour in China entstandenes Video zu einem älteren Song erschienen: „Isometry“, das auch schon von Hundreds remixt wurde, stammt von der 2017er EP „Atlas“.

10.01.2019 (CH) Nyon – La Parenthèse
12.01.2019 (CH) Olten – Coq d’Or
09.02.2019 (CH) Baden – One Of A Million Festival
10.02.2019 Offenbach – Hafen 2
11.02.2019 Saarbrücken – Mauerpfeiffer
12.02.2019 Jena – Leuchtturm
13.02.2019 Leipzig – Noch Besser Leben
14.02.2019 Hannover – Feinkostlampe
16.02.2019 Darmstadt – Bedroomdisco
24.02.2019 (CH) Bern – Bee-Flat im Progr
05.04.2019 Karlsruhe – Café Nun

VÖ: 19. Oktober 2018 via Sinnbus Records
Web Analytics