Pantha Du Prince – The Conference of Trees
© Sebastian Kempff

Pantha Du Prince The Conference of Trees

„The Conference of Trees“ nennt sich das neueste Projekt von Hendrik Weber, besser bekannt als Pantha Du Prince. In Kooperation mit einem Percussion Ensemble erforscht der Klangkünstler die Kommunikation von Bäumen und übersetzt diese schließlich in Musik. Klingt sehr interessant! Unterstützt wird Weber von einem Kollektiv, bestehend aus Håkon Stene und Bendik Hovik Kjeldsberg, die bereits bei seinem letzten Projekt The Bell Laboratory mitwirkten, sowie Manuel Chittka, Schlagzeuger der Gruppe Messer. An den Arrangements wirkte der Jazzmusiker Friedrich Paravicini mit.

Wir wollen mit diesem Projekt dem Wald und den Bäumen unserer direkten Umgebung eine neue Bedeutung geben und auf seinen Wert und seine Intelligenz hinweisen, ohne Wald würden wir als Menschen auf diesem Planeten nicht existieren können.

In Zusammenarbeit mit einem Lichtdesigner, einem Videokünstler und einer Kostümbildnerin soll ein spektakuläres Bühnensetting entstehen, was dem interdisziplinären Ansatz Webers einen Raum gibt. Uraufgeführt wird dieses Unterfangen am 13. August beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel zu Hamburg.

Web Analytics