Von Christoph Walter, 28. Februar 2020

Mit „Stranger In The Alps“ aus dem Jahr 2017 hat Phoebe Bridgers bislang tatsächlich erst ein Soloalbum veröffentlicht. Das mag ein wenig verwundern, denn seit dem Erscheinen des Debüts verging gefühlt kaum eine Woche ohne neue, stets hochwertige Musik der jungen Amerikanerin.

Allerdings handelte es sich dabei meist um Kooperationen mit ähnlich talentierten Künstlerinnen und Künstlern. Man denke da zum Beispiel an die hervorragende boygenius-EP mit Lucy Dacus und Julien Baker, das großartige Album von Better Oblivion Community Center mit Conor Oberst oder diverse Duette mit Fiona Apple und Matt Berninger von The National.

Nun aber gibt es mit „Garden State“, in dessen Video uns die Songwriterin auf einen kleinen Drogentrip im heimischen Schlafzimmer mitnimmt, auch endlich wieder eine neue Solo-Single von Phoebe Bridgers. Gelungen wie immer – und die Hoffnung auf ein bald erscheinendes neues Album ist damit sicher auch ein ganzes Stück gestiegen.

VÖ: 17. Februar 2020 via Dead Oceans