Portugal. The Man – Woodstock

Portugal. The Man Woodstock

Wer bei „Woodstock“ an Shangri-La und Blumenkette denkt oder sphärische Klänge und Hippie Tunes erwartet, wird vom neuen Album der Band aus Alaska absolut enttäuscht sein. Alle anderen können sich an den zehn neuen Tracks von Portugal. The Man erfreuen. Pop-Rock, Rock-Pop oder nur eines von beiden, vielleicht auch noch gemischt mit einigen elektronischen Anleihen – die erneut neu zusammengestellte Band rund um die beiden Fixsterne John Gourley und Zachary Carothers legen sich weder auf ein bestimmtes Genre fest, noch verharren sie in einem identifikationsstiftenden Stil. Psycho-Pop war gestern, Veränderung ist Fortschritt. Dazu tragen auch die Produzenten der Platte bei, wie etwa Danger Mouse, Mike D, John Hill oder auch Casey Bates. Populärmusikalische Perlen („Easy Tiger“), Radiohits („Feel It Still“) und politische Elektropopsongs („Noise Pollution“) fügen sich auf „Woodstock“ zu einem bunten Potpourri, das auch als Single Compilation funktionieren könnte. Die Kids werden es lieben.

17/09/2017 (AT) Wien – Ottakringer Brauerei
18/09/2017 München – Muffathalle
22/09/2017 Berlin – Astra
23/09/2017 Hamburg – Reeperbahn Festival
24/09/2017 Karlsruhe – Substage
30/09/2017 Dortmund – Way Back When Festival

VÖ: 16. Juni 2017 via Atlantic Records