Rotor – Sechs

Rotor Sechs

Wo eben noch Blumenkinder mit dem hiesigen Motorradklub exzessiv gefeiert haben, sitzt jetzt eine verkaterte Jeansjacke. Vom lodernden Lagerfeuer und seinen Musikern rundherum sind nur noch Schall und Rauch übrig. Und Flashbacks. Die Überreste von „Volllast“, dem drei Jahre alten Kurzfilm der Berliner Band Rotor, sind zugleich Beginn der kürzlich erschienenen Fortsetzung: „Der Zorn des Kalek“. So heißt dieses offizielle Promovideo für das neue Album „Sechs“. Hier trifft Trash auf Tragödie. Ein Roadmovie der besonderen Art.

Die Soundtracktitel schimpfen sich „Abfahrt“, „Falscher Dampfer“ und „Allmacht“. Dazu kommt der albumzierende Kegelhutträger mit Keyboard als Darsteller und schon lässt sich „DER Rotor aus Berlin!“, wie es so schön in Bandcamp heißt, charakterisieren: er ist anders. Die Stücke auf „Sechs“ sind gleichermaßen ausgefeilt wie groovy, harte Teile wechseln sich mit psychedelischen oder fusionartigen ab. So versiert Rotor an den Instrumenten ist, so trashig tritt die Band seit nunmehr 20 Jahren mit seinem Artwork auf. Auf der Tour im Herbst wird das gefeiert.

08.11.2018 Hannover – Mephisto
10.11.2018 Münster – Rare Guitar
13.11.2018 Freiburg – Slowclub
14.11.2018 Wiesbaden – Schlachthof
15.11.2018 Köln – Blue Shell
16.11.2018 (CH) Winterthur – Gaswerk
17.11.2018 (CH) Luzern – Treibhaus
18.11.2018 (AT) Salzburg – Rockhouse
19.11.2018 München – Feierwerk
20.11.2018 (AT) Wien – Arena
21.11.2018 (AT) Linz – Kapu
22.11.2018 Karlsruhe – Alte Hackerei
23.11.2018 Jena – Kulturbahnhof
24.11.2018 Berlin – Festsaal Kreuzberg
29.11.2018 Bremen – Magazinkeller
30.11.2018 Hamburg – MarX
05.01.2018 Leipzig – LE Heat

VÖ: 14. September 2018 via Noisolution
Web Analytics