Scott & Charlene’s Wedding – Mid Thirties Single Scene

Scott & Charlene’s Wedding Mid Thirties Single Scene

Abenteuer in Lo-Fi, Folge 3: Allein schon der Titel des Albums „Mid Thirties Single Scene“ erzeugt dieses „Ich passe nicht so richtig in das vorgeschriebene Erfolgsschema“-Gefühl zwischen Wut, Melancholie und der Verunsicherung darüber, noch kein Haus gebaut, keine Familie gegründet, noch nicht an Altersvorsorge gedacht zu haben. Craig Dermody hat die Dreißig mittlerweile selbst überschritten und weiß wovon er singt. Sein drittes Album handelt vom alltäglichen Kampf mit sich selbst, von verpassten Chancen und überhaupt. Als Scott & Charlene’s Wedding verpackt seine Geschichten in umwerfende Slacker-Hymnen mit Popappeal.

In einer Welt, in der nur noch Akzeleristen und Selbstoptimierer unterwegs zu sein scheinen, ist „Mid Thirties Single Scene“ daher eine wunderbare Nische des gitarrenschräbbelnden Abhängens. Authentisch naturbelassen, und vor allem ohne Bart. Kurzum, diese Platte macht alle restlos glücklich, die auch nur entfernt etwas mit Pavement, den Lemonheads oder dem frühen Lou Reed anfangen können.

30/10/2016 Berlin – Monarch

Das Album "Mid Thirties Single Scene" erscheint am 02. September via Fire Records
Web Analytics