Scott Matthew – Do You Really Want To Hurt Me?
© Michael Mann

Scott Matthew Do You Really Want To Hurt Me?

Video

Dass Scott Matthew nicht nur ein hervorragender Songschreiber ist, sondern auch die Fähigkeit besitzt, die Stücke anderer Künstlerinnen und Künstler auf die ihm ganz eigene Art und Weise zwischen tiefer Traurigkeit, großer Melodramatik und einem Schuss Selbstironie zu interpretieren, hat er schon mehrmals sehr gekonnt unter Beweis gestellt. Zuletzt mit seinem im Frühjahr erschienenen Album „Ode To Others“, auf dem sich auch die Coverversion des Culture Club-Klassikers „Do You Really Want To Hurt Me?“ findet, dem Kaspar „Tropf“ Wiens nun einen leicht veränderten Anstrich verpasst hat.

Ab Ende des Monats schaut Scott Matthew dann auch wieder für ein paar seiner stets äußerst unterhaltsamen Konzerte bei uns vorbei – diesmal in Quartettbesetzung.

23.10.2018 Oldenburg – KulturEtage
24.10.2018 Bielefeld – Hechelei (Bielefelder Songnächte)
25.10.2018 Düsseldorf – Johanneskirche (New Fall Festival)
26.10.2018 (CH) Zürich – Bogen F.
27.10.2018 Darmstadt – Friedensgemeinde
28.10.2018 (CH) Lausanne – Le Bourg
19.11.2018 München – Kammerspiele

VÖ: 20. April 2018 via Glitterhouse
Web Analytics