Von André Habermann, 10. Januar 2020

Frohe Botschaft aus Massachusetts: Die Lo-Fi-Indie-Veteranen von Sebadoh haben bekanntgegeben, dass sie in Bälde wieder einen Ausflug nach Europa planen. Bereits nach der Veröffentlichung des aktuellen Werks „Act Surprised“, welches im vergangenen Mai via Fire Records erschien, war das Trio für ein paar wenige Shows in Deutschland unterwegs. Nun wurden fünf weitere Termine bestätigt.

Freunde des schrammligen Sounds der alten Schule sollten die drei Herren um Lou Barlow, Jason Loewenstein und Bob D’Amico auf keinen Fall verpassen – denn wenn Sebadoh ihren Veröffentlichungs-Zyklus beibehalten, wird es frühestens in sechs Jahren wieder neuen Knarz vom zweiten Dinosaurier geben. So oder so – wir freuen uns, die folgenden Pflichttermine dieser fantastischen Band präsentieren zu dürfen:

16.03.2020 Bremen – Lagerhaus (abgesagt)
17.03.2020 Bielefeld – Forum (abgesagt)
18.03.2020 Dresden – Beatpol (abgesagt)
27.03.2020 Schorndorf – Manufaktur (abgesagt)
29.03.2020 München – Strom (abgesagt)

Die komplette Tour wurde abgesagt. Offizielles Statement der Band: „Due to unforeseen circumstances, we’re unable to come to Europe right now and must cancel our upcoming tour. We’re so sorry for any inconvenience this has caused, and hope to see you again soon.“

VÖ: 24. Mai 2019 via Fire Records