Von André Habermann, 12. Juni 2019

Eines ist leider Fakt: Als geschlossene Einheit wird man die legendäre Formation Sonic Youth wohl nie wieder live erleben können. Das ist sehr schade. Dreimal durfte der Verfasser dieser Zeilen im Feedbackgewitter dieser Ausnahmeband verweilen. Enttäuscht wurde er nie. Ganz im Gegenteil.

All diejenigen, die dem noisigen Bühnentreiben dieser Band fernbleiben mussten, haben jetzt die Gelegenheit, das Verpasste – zumindest auf dem Plattenspieler – nachzufühlen, denn letzte Woche veröffentlichte Matador Records freundlicherweise einen 44-minütigen Konzertmitschnitt. Diese Live-Aufnahme wurde ursprünglich als Bonusmaterial zu dem Album „The Eternal“ (2009) beigelegt, ist jetzt aber erstmals als eigenständige Veröffentlichung erhältlich. Aufgezeichnet wurde das eher hitfrei gehaltene Set (ok, bis auf „100%“ und „Bull In The Heather“) auf dem 2008er River To River Festival im Battery Park zu New York.

Kurze Exkursion: Das River To River Festival ist eines der wichtigsten Kulturereignisse in New York und findet seit 2002 im Süden von Manhattan statt. Auf dem 10-tägigen Sommerkunstfestival werden eine Reihe von kostenlosen Performances und Events aus den Bereichen Musik, Film, bildende Kunst, Poesie und auch Theaterstücke präsentiert.

Und genau dort traten Sonic Youth am 04. Juli 2008 auf. Ein Jahr vor ihrem letzten Studioalbum „The Eternal“. Leider hat der Albumtitel nicht ganz gehalten, was er versprach. :'(

VÖ: 07. Juni 2019 via Matador Records