Von André Habermann, 23. Januar 2020

Breaking: Aus den Tiefen des Archivs von Verve Records wurde doch tatsächlich ein verschollenes und bislang unbekanntes Liedgut von The Velvet Underground ausgegraben. Könnte man meinen. Die Wahrheit jedoch ist, dass es sich bei „Xian Man“ um ein brandneues Stück von Stephen Malkmus handelt.

Das sehr hörenswerte Stück ist zugleich der erste Vorbote aus dem kommenden und dritten Solowerk des Oberslackers, das ohne seine Jicks und/oder Pavement auskommt. „Traditional Techniques“ wird als ein abenteuerliches Album im vertrauten Modus beschrieben, das eine glückliche Trilogie mit dem lockeren Fuzz von „Sparkle Hard“ (2018) und den Solo-Schlafzimmerexperimenten von „Groove Denied“ (2019) bildet.

Aber so ganz alleine hat Malkmus nicht daran geschraubt, denn bei den Aufnahmen hatten auch Chris Funk (The Decemberists) und Matt Sweeney (Bonnie „Prince“ Billy, Chavez) mitgewirkt, die ihn auch auf der Live-Bühne unterstützen werden. Das Album erscheint Anfang März via Domino Records.

VÖ: 06. März 2020 via Domino Records