Von Christoph Walter, 20. Dezember 2018

Hierzulande ist der amerikanische Songwriter Steve Gunn noch eher ein gut gehütetes Geheimnis. Und das, obwohl der Mann aus Brooklyn schon seit gut einem Jahrzehnt aktiv ist, eine stattliche Anzahl an LPs und EPs veröffentlicht hat, mit seinem bisher letzten Album „Eyes on the Lines“ in den USA auf zahlreichen Bestenlisten des Jahres 2016 landete und eine ganze Weile als Gitarrist in Kurt Viles Begleitband The Violators unterwegs war.

Eine weitere gute Gelegenheit, den smarten Geschichtenerzähler und begnadeten Gitarristen Steve Gunn kennenzulernen, bietet Anfang kommenden Jahres das neue Album „The Unseen In Between“, von dem bereits jetzt die erste, ebenso minimalistische wie einprägsame Single „Stonehurst Cowboy“ zu hören ist.

15.03.2019 Hamburg – Nochtspeicher
23.03.2019 Berlin – Frannz Club
25.03.2019 Leipzig – UT Connewitz
26.03.2019 Schorndorf – Manufaktur

VÖ: 18. Januar 2019 via Matador Records