Von Lennard Göttner, 21. August 2020

Sie trinken Wein, schwelgen in Retrospektiven und präsentieren mit „Come Close“ den allerersten Schritt einer musikalischen Reise. Die Rede ist von Strœm, einer vierköpfigen Formation, die mit surfigem Art Rock daherkommen und mit ihrer Single einen ersten Vorgeschmack auf weitere Projekte liefern. Denn auch die Debüt-EP der Band wurde bereits angekündigt und soll am 2. Oktober veröffentlicht werden. Der Name des Werkes könnte nicht passender sein: „Wine & Boule“.

Doch bleiben wir noch kurz bei „Come Close“. Die Single wird durch eine Aneinanderreihung von Akkorden getragen, die abgesehen vom Refrain konstant durchgezogen wird. Um diese Aneinanderreihung herum passieren jedoch immer wieder kleinere spannende Dinge, seien es eine zweite Gitarre oder Abwandlungen in den Vocals. Alles in allem ist „Come Close“ eine groovige Frohnatur, die einen angenehm sommerlichen Flair versprüht und mindestens genauso gut wie ein lauwarmer Barolo runtergeht.

Neben der Single selbst veröffentlichte die Band übrigens ein passendes Bewegtbild, das „Come Close“ in sehr treffender Weise inszeniert. Strœm liefert einen gelungenen ersten Einblick in ihr Schaffen und Können. Bis dahin dürfen wir uns gespannt auf ihre Debüt-EP freuen.

VÖ: 21. August 2020 via La Pochette Surprise Records