Von Tim Brügmann, 08. März 2019

Was ist denn in die gefahren? „Bimbo“ titelt die neue Single der Atlanta-Punks von The Coathangers und dürfte sämtliche SJWs instantly auf die Barrikaden schicken. Doch halb so wild, denn der Teufel steckt im Detail. Getreu dem Album-Titel „The Devil You Know“ geht es in dem Song um Liebe, Selbstachtung und die Kraft loszulassen. All das getaucht in einen Sound, der für das Trio bisher eher ungewohnt ist.

Doch nach zwölf Jahren und einem immer vollen Tourkalender hängen sich The Coathangers eben nicht mehr an ihrem altbekannten harschen Punk-Sound auf, sondern öffnen sich den jeweiligen musikalischen Fingerfertigkeiten von Julia Kugel, Meredith Franco und Stephanie Luke. „An introduction to what we are now“, so haben sie ihr sechstes Album beschrieben und machen tatsächlich keinen Hehl daraus, dass es nun andere Pfade ausgelotet werden.

Das sechste Album der Coathangers setzt der giftigen Punk-Attitüde ihrer früheren Werke ein wenig den Dämpfer auf, doch mangelt es ihnen auch weiterhin nicht an den rotzigen Melodien, hymnischen Schrei-Hits und Hardrock-Pop, der Bands wie The Runaways stolz machen würde. „The Devil You Know“ wird nicht jedem Fan gefallen, aber Veränderung ist ja per se nichts schlechtes. In jedem Fall ist es das erste Album, welches sie tatsächlich als Band geschrieben haben. Ein wilder, emotionaler und nicht weniger komplexer Ritt – teuflisch dieses Innere und dieses Menschliche. Und wer sich immer noch an „Bimbo“ stört, wird vielleicht mit dem Song „Fuck the NRA“ ein wenig versöhnt werden.

07.05.2019 Wiesbaden – Schlachthof (Kesselhaus)
08.05.2019 Köln – Stereo Wonderland
09.05.2019 Berlin – Maze

VÖ: 09. März 2019 via Suicide Squeeze Records