The Colorist & Emilíana Torrini – The Colorist & Emilíana Torrini

The Colorist & Emilíana Torrini The Colorist & Emilíana Torrini

Emilíana Torrini, ist das nicht die mit…? Genau. „Jungle Drum“ war einer DER Hits des Jahres 2009, und es gab wirklich kein Vorbeikommen, denn sowohl im Formatradio als auch auf den Indie-Stationen wurde der Song rauf und runter gespielt. Nun ist die isländische Singer/Songwriterin eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Kooperation eingegangen: Gemeinsam mit The Colorist hat sie ihr Material in ein neues musikalisches Gewand gekleidet. The Colorist, das sind Aarich Jespers und Kobe Proesmans, Ihres Zeichens Mitglieder der belgischen Kunstmusik-Helden von Zita Swoon.

Was aus dieser Melange entsteht, ist weniger abgefahren als man vermuten würde. The Colorist gießen die elegischen Kompositionen Torrinis in ein formschönes Gewand aus klassischem Instrumentarium, bestehend u.a. aus Bratsche, Flügel und Klarinette, teils ergänzt um exotischere Klänge. Das kratzt und stört an keiner Stelle, und das kann man durchaus schade finden. Allerdings ist das Ergebnis, schaltet man Erwartungshaltungen einmal aus, wirklich wunderschön – das gilt umso mehr, wenn man bedenkt, dass es sich hier um Live-Mitschnitte handelt. Die Performance aller Beteiligten ist absolut perfekt. Der schönste Song ist mit „When We Dance“ (Video) ein neues Stück, entstanden in Zusammenarbeit mit den beiden Belgiern. Nicht nur hier zeigt sich, welches Potential diese Kooperation eigentlich gehabt hätte… Nichtsdestotrotz: Ein musikalisch blütenreines und absolut hörenswertes Album.

12/02/2017 Hamburg – Fabrik
14/02/2017 Leipzig – UT Connewitz
16/02/2017 Ulm – Roxy
21/02/2017 Frankfurt – Mousonturm

VÖ: 09. Dezember 2016 via Rough Trade Records