Von Säm Wagner, 26. Februar 2019

Wer sind heute The Lemonheads? Laut US-Wikipediaseite (Stand 25.2.2019) besteht die Band aktuell aus einem Bandmitglied: Evan Dando. Bei den ehemaligen Bandmitgliedern hat reiht sich eine stattliche Zahl mit 21 (!) Musikern ein. Und ausgerechnet Lemonheads-Alleinmitglied Dando war in den vergangenen Jahren doch eher als Solokünstler unter eigenem Namen unterwegs, um ein Best-of-Lemonheads-Programm angereichert mit Solonummern und eigenen Lieblingssongs zum Besten zu geben.

Jetzt ist aber erstmal wieder Schluss mit Alleinigkeit, die aktuelle Tour und ein neues Album laufen wieder unter der Dachmarke The Lemonheads. Wer hinter Evan Dando am Schlagzeug sitzt oder sich die Bassgitarre umhängt? Das lässt sich (mit einer kurzen Internetrecherche) nicht herausfinden. Wer auf dem Album die Instrumente spielt? Ach, ist doch auch egal. Evan Dando heißt jetzt wieder The Lemonheads und veröffentlichte just mit „Varshons 2“ ein zweites Coveralbum – zehn Jahre nach dem letzten Album, bei dem er ebenfalls nur Coverversionen spielte.

Dieses Mal hat „die als Punkband in den 80ern gestartete Indieband aus den 90ern“ (Musikexpress) unter anderem Songs von Yo La Tengo, The Bevis Frond, Nick Cave & The Bad Seeds oder auch der Eagles im Programm. Dando singt und spielt ohne merkliche Anstrengung, leise und wie im Vorbeigehen. Das muss nichts schlechtes heißen. Gerade diese Unverbindlichkeit machte doch auch immer die Coverversionen aus, die die Lemonheads spielten (vgl. „Luka“, „Mrs. Robinson“). Nur: In voller Länge bietet „Varshons 2“ keine wirklichen Höhepunkte – vielleicht gerade noch „Old Man Blank“ (The Bevis Frond). Während das längst totgenudelte und eins-zu-eins heruntergespielte „Take it easy“ (The Eagles) dann aber eher zum vorzeitigen Ausschalten animiert.

Der Fokus steht auf der anstehenden Deutschland-Tour. Denn, so haben die ersten Auftritte der Europatour gezeigt, Evan Dando ist in großer Spiellaune. Waren seine Soloauftritte gerne mal verhuschte Gigs, bei denen er ohne weitere Ansagen Songs zum Teil nur anspielte oder lustlos abbrach, jetzt greifen The Lemonheads wieder ganz tief in die Zauberkiste. Bei den vergangenen Konzerten kamen regelmäßig rund 30 Songs zum Vortrag – darunter ganz große Lemonheads-Hits, wie „My Drug Buddy“, „Stove“, „Down about it“, die großen Covernummern, wie „Outdoor Type“ und sogar „Mrs. Robinson“ (solo dargeboten), und nur ganz wenig von „Varshons 2“.

01.03.2019 München – Ampere
03.03.2019 Berlin – SO36
08.03.2019 Hamburg – Molotow

VÖ: 8. Februar 2019 via Fire Records