The Seven Fields of Aphelion – Keep The Ocean Inside

The Seven Fields of Aphelion Keep The Ocean Inside

Sieben Jahre sind vergangen, seit Maureen „Maux“ Boyle ihr Debütalbum „Periphery“ auf Graveface Records veröffentlichte. Unter dem Künstlernamen The Seven Fields of Aphelion erscheint nun das neue Boyle-Album „Keep The Ocean Inside“. Auf diesem entwirft die Künstlerin Soundlandschaften, die sich in kurzen wie langen Stücken entfalten dürfen. So ist „The Crossing“ in den 205 Sekunden genauso schlüssig wie „Triptych/Going Under/The Blur/The Way Beyond“ in der nahezu doppelten Länge. Stilprägend sind wie auch schon auf ihrem Debütalbum die Synthesizer, die nicht den Hintergrund bilden, sondern auch Tracks dominieren können. Zum ersten Mal arbeitete Maux Boyle auch mit Vocals, die sie als zusätzliches Instrument verwendet und in die Soundlandschaften einfließen lässt. „Keep The Ocean Inside“ ist ein homogener Organismus geworden, der uns gekonnt an die Hand nimmt und unter Wasser und über Wolken führt – also genau dorthin, wo wir uns all hinträumen.

VÖ: 27. Oktober 2017 via Rad Cult
Web Analytics