Von Christoph Walter, 16. Juli 2020

„Take Me Home, Country Roads“, dieser etwas schmalzige, aber durchaus respektable Ohrwurm von John Denver, hatte es in den letzten Jahren nicht leicht. Von allerlei Partybands gekapert, tauchte der Song in Apres-Ski-Bars, Sangria-Kneipen und an anderen Orten auf, die man momentan vor allem aus Gründen des Infektionsschutzes besser meiden sollte.

Nun aber haben sich Whitney im Rahmen ihres Mitte August erscheinenden Cover-Albums „Candid“ des Uralt-Hits angenommen und ihn gemeinsam mit Gastsängerin Waxahatchee in ein hippes Easy-Listening-Gewand gepackt. Klingt natürlich deutlich besser als die Krawallversionen, geht aber auf der anderen Seite trotzdem nicht so geschmeidig ins Ohr wie die beiden anderen Vorab-Stücke „Rain“ (im Original von SWV) und „Hammond Song“ (The Roches).

VÖ: 14. August 2020 via Secretly Canadian