Text: André Habermann, 27. Januar 2021

Er leuchtet so hell, der neue Stern am australischen Post-Punk Himmel. Die Rede ist von Clamm, ein junges Trio aus Melbourne, welches soeben ihr Debütalbum angekündigt hat. Das Werk mit dem Titel „Beseech Me“ wird am 09. April via Meat Machine (Crack Cloud, N0v3l) veröffentlicht und im Zuge dieser Ankündigung haben die Hi-Speed-Post-Punks mit „Keystone Pols“ auch gleich mal ein ziemlich noisiges Biest mitgebracht. Fetzt wie ein gut angehangener Dwyer.

Die Formation wurde vor etwa einem Jahr von den zwei Freunden Jack Summers (Gesang / Gitarre) und Miles Harding (Schlagzeug) gegründet, die zuvor schon in diversen Bands der lokalen Szene Melbournes umtriebig waren. Zuerst nur als Experiment gedacht, komplettierte sich Clamm mit Maisie Everett am Bass zum jetzigen Bandgefüge. Seither wurde an Liveshows (sofern es denn welche gab) und dem Debütalbum gefeilt. Wir freuen uns auf den kommenden Release und hoffen, das Gehörte dann auch irgendwann mal auf einer Livebühne begutachten zu können.

VÖ: 09. April 2021 via Meat Machine