Von André Habermann, 25. November 2020

Black Celebration: Martin Gore, der musikalische Kopf von Depeche Mode, hat letzte Woche sein zweites Instrumentalalbum angekündigt. Fünf Jahre nach dem schlicht betitelten Werk „MG“ wird Gore Ende Januar 2021 erneut auf Gesang verzichten und mit „The Third Chimpanzee EP“ fünf weitere Intrumentalstücke via Mute veröffentlichen.

Und wie der industrial-geschwängerte Vorbote namens „Mandrill“ schon erahnen lässt, dürfte der neue Wurf ziemlich düster werden. Bei dem Titel der EP hat sich Gore vermutlich von Jared Diamonds Buch „The Rise and Fall of the Third Chimpanzee“ inspirieren lassen – der Biologe stellte 1991, vor allem aus evolutionsbiologischer Sicht, die Besonderheiten des Menschen im Vergleich zu dessen nächsten Verwandten heraus – dem Schimpansen. Apropos Primatologie: Visuell begleitet wird das erste Stück von einem psychedelisch angehauchten Ritt durch den Dschungel.

VÖ: 29. Januar 2021 via Mute