Von Oliver Schröder, 03. April 2019

Dreizehn Jahre harren die Larven der Zikadengattung Magicicada im Boden aus, bevor sie als erwachsene Tiere alle gleichzeitig schlüpfen und in Massen über Gehölze und Kräuter herfallen. Innerhalb weniger Wochen ist ihr Lebenszyklus wieder vorbei und sie liegen in Bergen herum, werden gefressen oder zusammengefegt. 13 Year Cicada aus Berlin machen ihrem Namen alle Ehre und suchen den Hörer mit ihrer explosiven Mischung aus vertrackten Beats, repetitiven Synthischleifen und verträumten bis bösartigen Vocals heim. Sie sind zwar nur zu dritt, fühlen sich aber an, wie ein ganzer Schwarm.

Das besondere an „00YES“ ist, dass die Stücke gerade so viel unwiderstehlichen Popappeal besitzen, dass man als Hörer gar nicht merkt, wie das berauschende Betäubungssekret aus Stop-and-go-Mathrock einem das Gehirn verflüssigt. Daran saugen 13 Year Cicada kontinuierlich und verbrennen die zugeführte Energie sogleich wieder beim nächsten unberechenbaren Asymmetrie-Experiment. Die Band zieht sich daraufhin erschöpft zurück und hinterlässt ein ebenso ausgelaugtes Publikum, das sich bereitwillig mit dem Kehrblech in die nächste Biotonne entsorgen lässt.

04.04.2019 Berlin – Schokoladen

VÖ: 15. März 2019 via Gandula Records