Le Butcherettes – in/THE END (Live at Clouds Hill)
© Robin Laananen

Le Butcherettes in/THE END (Live at Clouds Hill)

Video

So perfekt ihr rosaroter Jumpsuit zur geschminkten Augenbinde passt, so unvollkommen ist ihr Auftritt im Clouds Hill. Die Rede ist von Teri Gender Bender. Mit ihrer Avantgarde-Gruppe Le Butcherettes hat sie Produzent und Tontechniker Johann Scheerer im Studio besucht, um für die Reihe „Live at Clouds Hill“ vor etwa zwei, drei Dutzend Fans und Freunden zu spielen. Wieso die Sessions generell und so auch die daraus entstandene neue Platte von Le Butcherettes von den Makeln der Musiker lebt, ergibt sich aus der Formatidee. Die ist, wie im neuen Video zu „in/THE END“ zu sehen ist, angenehm einfach. Zumindest aus heutiger Sicht.

Hügelherr Scheerer lädt ein, der Künstler spielt vor einem kleinen Livepublikum ein maximal 64-minütiges Set – welches der Länge zweier analoger Aufnahmebänder entspricht – und währenddessen läuft der 24-Spur-Recorder. Die Musik mischt Johann Scheerer live, sodass sie anschließend gleich zum Mastering und zur Vinylherstellung raus kann. Keine Schnitte, kein Getue. Nur die rohe Livegeschichte. Wie theatralisch schön das bei Le Butcherettes im März 2019 gewirkt hat, wird klar, kurz nachdem sich das Zittern in Teri Gender Benders Stimme und Hand wieder gelegt hat. Zum Glück hat es Johann Scheerer für uns auf Platte gebannt.

29.06.2019 Larz – Fusion Festival
30.06.2019 Berlin – Bi Nuu
03.07.2019 Dresden – Chemiefabrik
04.07.2019 München – Feierwerk

Web Analytics