Thom Yorke – Suspiria

Thom Yorke Suspiria

Video

Wie dem aufmerksamen Cineasten bereits bekannt sein dürfte, hat sich der italienische Filmregisseur Luca Guadagnino an ein Remake des Horror-Klassiker „Susperia“ von Dario Argento aus dem Jahr 1977 herangewagt. Das Ergebnis konnte bereits auf den Filmfestspielen von Venedig begutachtet werden – dort feierte der Streifen erst kürzlich Premiere. Neben einem Besetzungswechsel wurde auch die Filmmusik erneuert. Verantwortlich dafür zeigt sich kein Geringerer als Radiohead Frontmann Thom Yorke.

Anders als im Original spielt das Remake nun nicht mehr in Freiburg, sondern in Berlin zur Zeit des Kalten Krieges, was sich auch thematisch im Soundtrack wiederfindet. Melodische Piano / Vocal-Balladen treffen hier auf düster grollenden Krautrock der 70er. Der komplette Score wurde von Yorke komponiert sowie arrangiert und zusammen mit Sam Petts-Davis produziert. Bei der musikalischen Umsetzung haben das London Contemporary Orchestra and Choir, Noah Yorke an den Drums und Pash Mansurov an der Solo-Flöte auf „Suspirium“ mitgewirkt.

Der Score „Suspira (Music for the Luca Guadagnino Film)“ erscheint Ende Oktober via XL Recordings, kann aber jetzt schon vorbestellt werden. Der offizielle Filmstart von „Susperia“ ist deutschlandweit am 15.11.2018.

VÖ: 26. Oktober 2018 via XL Recordings
Web Analytics