Von Connor Endt, 15. September 2020

Seit ihrem beeindruckenden Debüt vor einigen Monaten sind Waldskin nicht untätig geblieben und präsentieren mit „Odonata” nun einen weiteren musikalischen Leckerbissen. Laut Band entstand die Idee zu dem Song durch ein Riff auf Gitarristin Maryam Hammads Loopstation. Was zunächst wie ein Fundstück aus der balkanischen Musiklandschaft klingt, wird schon bald von der Band in einen Mix aus düsteren Synthesizer-Flächen und Ambient-Pads gehüllt.

Ähnlich wie schon bei der Vorgänger-Single „The Shore” präsentieren sich Waldskin als eine Kombo mit schier unerschöpflicher musikalischer Kreativität. Und wer weiß, vielleicht sind die Insekten im zugehörigen Video ja sogar als eine Hommage an die musikalischen Idole von Massive Attack gedacht? Besonders der Maikäfer im Video erinnert doch ziemlich stark an das Kriechgetier auf dem Cover von „Mezzanine”.

VÖ: 10. September 2020 via Motor Entertainment