Von André Habermann, 23. Januar 2020

Der von Naturkatastrophen gebeutelte Kontinent Australien ist aktuell nicht aus den Nachrichten wegzudenken. Da ist es doch mal angenehm, eine erfreuliche Botschaft aus Down Under zu verkünden: The Chats, bekannt für rotzigen Pub-Punk und fiese Frisuren, werden in Bälde ihren ersten Longplayer veröffentlichen. Das Werk nennt sich „High Risk Behaviour“ und erscheint am 21. März über ihr bandeigenes Label Bargain Bin Records.

Pünktlich zur dieser frohen Botschaft haben die drei Vögel auch gleich noch ein neues Video in den Äther befördert. Gewohnt schräg geht es hierbei um Magenverstimmung und große Geschlechtsteile. Ha! Das Stück ist nach „Do What I Want“, „Pub Feed“ und „Identity Theft“ der bereits der vierte Vorbote aus dem kommenden Werk. Vermutlich auch der letzte.

Außerdem gibt es zu berichten, dass Josh Price, Matt Boggis und Eamon Sandwith nach einer ausverkauften Deutschland-Tournee im letzten Jahr drei weitere Termine unter dem Motto „High Risk Behaviour“ für den Herbst bestätigt haben. Wir freuen uns, die drei Shows präsentieren zu dürfen und empfehlen einen Besuch!

31.10.2020 Hamburg – Knust
02.11.2020 Berlin – Festsaal Kreuzberg
03.11.2020 Köln – Helios 37

VÖ: 21. März 2020 via Bargain Bin Records